Direkt zum Inhalt

Kategorie: Kurze Gedanken

Kurze Gedanken, Geistesblitze, offene Fragen, Kleinigkeiten des Alltags, aus der täglichen Beratungspraxis, von unterwegs, mal eben nebenbei.

Wir wollen Menschen erreichen! – Kurze Gedanken zur kirchlichen Zieldefinition

Posted in Kurze Gedanken

Neulich, bei einer Veranstaltung im Pastoralen Raum, hielt ich einen Vortrag über die Sozialräume in den Pfarreien, über die zahlreichen Katholiken und die noch zahlreicheren Nicht-Katholiken, die Kirche mit ihren Angeboten nicht (mehr) erreicht. Und über die Unterschiedlichkeit der Menschen, die es schwer mache, mit dem gleichen Angebot alle zu…

Fusion oder Cuvée?

Posted in Kurze Gedanken

„Fusion“, so nennt man landläufig den Zusammenschluss von Kirchengemeinden. Wer ist eigentlich auf die Idee dieses Begriffs gekommen? Vielleicht ein Fan der gleichnamigen Musikband (Werbeslogan „Kirche rockt“) oder ein Käufer des gleichnamigen Autos von Ford (von wegen Ford-Entwicklung der Kirche …). Nein, vermutlich ein wirtschaftlich geschulter Organisationsberater, der dabei an…

Welche Rolle habe ich eigentlich?

Posted in Kurze Gedanken

Letztens saßen wir in unserer Intervisionsgruppe – deckungsgleich mit der Redaktionsgruppe dieses Blogs – zusammen und hatten einmal wieder das Thema „Meine Rolle als systemischer Berater“. Das Thema hat uns auch hier im Blog schon beschäftigt, aber sie kommt uns immer wieder entgegen, wenn wir unsere Aufgabe im Bistum erklären sollen.…

Mehr Vielfalt bitte! – Über die mono-disziplinäre Hauptamtlichkeit in Kirche

Posted in Kurze Gedanken

Eine Organisation lernt, indem sie sich immer wieder irritieren lässt, indem sie bewährte Routinen und Muster verlässt und sich bewusst auf neue Sichtweisen einlässt. Dazu braucht es aber Menschen, die diese neuen Sichtweisen in die Organisation einbringen, idealerweise „kulturfremde“ Menschen, mit anderem Hintergrund, andere Ausbildung etc.

Der Fußball und sein Verein: wofür benötigt Kirche Strukturen?

Posted in Kurze Gedanken

„Diese neuen Strukturen sind so groß, damit werden wir niemanden begeistern!“ Eine vielgehörte Klage. Mir begegnet sie häufig in der Arbeit mit Gremien und ich möchte gerne mit einem Beispiel darauf reagieren. Können Sie sich folgendes Gespräch mit einer guten Freundin oder einem Nachbarn vorstellen? „Mensch, ich habe einen so…