Direkt zum Inhalt

Autor: Jan-Christoph Horn

Jahrgang 1976 - Geboren in Mülheim an der Ruhr - Nach Stationen in Freiburg/Brsg. und Rheine nun in Münster/Westf. - Verheiratet, 2 Kinder - Diplom-Theologe, Diplom-Pädagoge (Erwachsenenbildung), Diplom-Caritaswissenschaftler - Pastoralreferent, Kirchlicher Organisationsberater und Gemeindeentwickler

Gedanken zur Leitung in Pfarrei und von Gemeinde durch hauptberufliche Laien

Posted in Perspektiven

Zugegeben, es war nicht der Papst, der mich unerwartet anrief. Aber der Personalchef meines Bistums. Ob ich zur Konferenz der Personaldezernenten der deutschen (Erz)Diözesen kommen könnte. Am nächsten Tag. Nach Berlin. Ihnen sei jemand ausgefallen, der etwas zur Leitung in Pfarrei aus Sicht eines Pastoralreferenten sagen würde. Und ich hätte…

Fusion oder Cuvée?

Posted in Kurze Gedanken

„Fusion“, so nennt man landläufig den Zusammenschluss von Kirchengemeinden. Wer ist eigentlich auf die Idee dieses Begriffs gekommen? Vielleicht ein Fan der gleichnamigen Musikband (Werbeslogan „Kirche rockt“) oder ein Käufer des gleichnamigen Autos von Ford (von wegen Ford-Entwicklung der Kirche …). Nein, vermutlich ein wirtschaftlich geschulter Organisationsberater, der dabei an…

Ich bremse auch für Schafe – Über die Gestaltung von Veränderungsprozessen

Posted in Ressourcen

Aus meiner Beraterpraxis heraus entstand das Anliegen, einmal auf die Hirt-Schaf-Perikopen zu schauen, die mir gelegentlich vorgehalten werden, wenn man meint, es ginge alles zu schnell, “keiner kommt mehr mit” und “es geht doch darum, die Herde zusammenzuhalten”. Gerne zitiert wird dabei eine bestimmte Bibelstelle. Immer wieder gehört: “Nur 1 von…

Welche Rolle habe ich eigentlich?

Posted in Kurze Gedanken

Letztens saßen wir in unserer Intervisionsgruppe – deckungsgleich mit der Redaktionsgruppe dieses Blogs – zusammen und hatten einmal wieder das Thema „Meine Rolle als systemischer Berater“. Das Thema hat uns auch hier im Blog schon beschäftigt, aber sie kommt uns immer wieder entgegen, wenn wir unsere Aufgabe im Bistum erklären sollen.…

Gemeindeentwicklung im Geist der Exerzitien

Posted in Perspektiven

Wie kommt Gottes Geist in einen Prozess von Gemeindeentwicklung? Nicht einfach durch frommes Tun oder geistliche Elemente als Tagesordnungspunkt. Eher durch implizite denn explizite Methoden. Und durch die Betrachtung der Wirklichkeit, die nicht erst Gottesvoll werden muss, sondern immer schon Gottesvoll ist. Es ist ein Übungsweg. Es sind Exerzitien. Und…

Nähe und Weite statt Enge und Ferne – Studientag zur XXL-Pfarrei

Posted in Zeitgeschehen

Im Jahr 2015 veröffentlichte die Arbeitsstelle für missionarische Pastoral der Deutschen Bischofskonferenz (KAMP) eine Studie, in der es um eine Bewertung der in den letzten Jahren fast in allen deutschen Diözesen eingerichteten Grosspfarrei als Lebeweise lokaler Kirche ging. Im November 2015 fand dazu ein Studientag im “Haus am Dom” Frankfurt/Main…

Warum Kirchenwachstum?

Posted in Ressourcen

Gedanken zu Apg 2,47b – Die biblische Apostelgeschichte erzählt in den ersten beiden Kapiteln die Gründungsgeschichte der Kirche. Sie lesen sich wie ein Musterstück von Systementwicklung. Das Ende überrascht dabei mit einer Pointe, die es in sich hat. Hier zunächst der rasante Durchgang: Am Anfang wird die zu bewältigende Kontingenz…

Waren Affen auf der Arche?

Posted in Perspektiven

Organisationstheoretische Gedanken zum Sinn von Hierarchie in der Kirche, angeregt durch ein Buch von Stefan Kühl. Der Organisationssoziologe Stefan Kühl (Bielefeld) hat mehrfach zu postmodernen Organisationsformen publiziert. Er schaut dabei auf die blinden Flecke des Blicks auf Organisationen, die von transparenten und offenen Hierarchien träumen. Auch sein Buch „Wenn die…