Direkt zum Inhalt

Autor: Jan-Christoph Horn

Theologe, Caritaswissenschaftler und Erwachsenenbildner | systemischer Coach (DGfC), kirchlicher Organisationsberater, Supervisor in Qualifizierung (DGSv*) | Pastoralreferent im Bistum Münster, tätig in der Pastoralberatung | ist als ignatianisch geprägter Christ mit seiner Kirche unterwegs | www.janchrhorn.de

Dinge, die es zu unterscheiden gilt

Posted in Perspektiven

„Draw a distinction and a universe comes into being.“ George Spencer Brown Was für eine Kirche möchte ich beraten? Für was für eine Kirche einstehen? Diese Fragen stelle ich mir als Kirchenentwickler, wohlwissend dass es die Rolle als Organisationsberater, Supervisor und Coach nicht mit sich bringt, inhaltlich-fachlich in Prozesse, die…

Lessons learned? Ein kleiner Wahrnehmungsparcours durch interessante Zeiten

Posted in Zeitgeschehen

Es wird einen Zeitpunkt geben, an dem wir zurückschauen und uns ärgern, dass wir Chancen verpasst haben, uns vorzubereiten. Während der Krise muss man sich vorwärts bewegen. Melinda Gates Parallel zur grundsätzlichen Perspektive darauf, die Corona-Krise als Systemereignis zu verstehen, entstanden inhaltliche Feldbeobachtungen zu einzelnen Themen, die auch meine persönliche…

Heilige Corona – bitte für uns

Posted in Zeitgeschehen

Viren legen Systeme lahm. Und lahmgelegte Systeme sind nicht nur außergewöhnlich – weil Systeme sich heftig dagegen zu wehren wissen -, sondern als Krisenmomente auch Momente des „Re-Entry“: Wenn ein System auf sich selber trifft, kann man was beobachten. Wenn ein System mal einen Moment aus sich selber heraustritt: Wie…

Liebe Leute! Das Schreiben des Papstes und andere Post. Mein Kommentar zu „Querida Amazonia“.

Posted in Zeitgeschehen

Am Vormittag des 12. Februar veröffentlichte der Vatikan das nachsynodale apostolische Schreiben „Querida Amazonia“ von Papst Franziskus. Wenige Stunden später sind die deutschen Medien – nicht nur die kirchlichen – voll mit diversen Beurteilungen: Enttäuschend, mutlos, ein Rückschlag für den deutschen „Synodalen Weg“. Manchmal mischt sich Sarkasmus in die Kommentare.…

Aktuelle Programmwörter der Kirchenentwicklung. Hinweise aus der kirchlichen Organisationsberatung.

Posted in Ressourcen

Ja, es ist stimmt, es gibt offensichtlichere Themen für die Kirche als Umweltreferenz, Musterverlängerung, Lernschleifen oder Lebenszyklen. Aber das sind spannende Worte für die Entwicklung von Kirche, weil sie die Hintergrundfolie hinzuziehen, auf der Entwicklung stattfindet. Der folgende Beitrag reflektiert wiederkehrend zu hörende „Programmwörter“ der Kirchenentwicklung und möchte mit Blick…

Ein Papst. Ein Brief.

Posted in Zeitgeschehen

Der Brief von Papst Franziskus „An das pilgernde Volk Gottes in Deutschland“ kirchenentwicklerisch gelesen. Papst Franziskus überrascht. Auch sein Brief „An das pilgernde Volk Gottes“ vom 29. Juni 2019 kam unangekündigt und wenig erwartbar. Oder doch nicht? Papst Franziskus ist ein Papst der Beziehung, der Inkulturation kirchlicher Lehre und direkter…

Kirchenentwicklung als Kulturwandel – eine Einordnung aus Sicht der OE

Posted in Perspektiven

Die Stadtplaner haben sich ganz sicher etwas dabei gedacht: Man überquert die Wiese auf dem befestigten Weg und kommt so bei Wind und Wetter durch den Park, ohne dass der Rasen Schaden nimmt. Bitteschön. Doch anscheinend passte das nicht zu den Bedürfnissen der Menschen und ihren Gewohnheiten (… wie man…

Gründen ist das neue Wachstum. Eine Rezension des „Gründerhandbuchs“

Posted in Ressourcen

Google, Tesla, St. Liudger Silicon Valley, Berlin, Tel Aviv – das sind oft genannte „Hot Spots“ der Gründerszene. Also Orte, an denen etwas probiert, gewagt, reflektiert, wieder verändert, verworfen und vielleicht mit der Zeit standardisiert und installiert wird. In unseren Zeiten schaut man gespannt und gebannt auf solche Orte. Denn…

„Amoris Laetitia“ als Markierung zeitgenössischer Kirchenentwicklung

Posted in Ressourcen

Es ist ein wenig stiller geworden um Amoris Laetitia (AL), jenes nachsynodale Schreiben zur Ehe- und Familienpastoral aus dem Jahr 2016, die, vor allem innerkirchlich, Satz für Satz auf ihre inhaltliche Programmatik abgeklopft wurde – ob be- oder entgeistert, zunächst freudig entflammt und später in der Breite etwas nüchterner. Es wurde…

Kirche – ein selbsterhaltendes System. Eine Problemanzeige.

Posted in Perspektiven

„Die Welt ist klein“, sagt man manchmal, wenn man jemanden an unerwarteter Stelle oder zu unerwarteter Gelegenheit trifft. Mir passiert das in Kirche ständig. Gefühlt tauchen überall die gleichen Leute auf. Und ich treffe immer die, die ich kenne. Ist klar: Die anderen kenne ich ja nicht. Mich hat das…